Gesicht2020-05-15T15:29:50+02:00

Gesicht

Das Gesicht ist etwas Unverwechselbares und oft das Erste was vom Gegenüber wahrgenommen wird. Nicht immer ist man vollkommen zufrieden mit dem, was einem vor dem Spiegel steht.

Ob das nun genetisch bedingt ist oder durch den natürlichen Alterungsprozess und verschiedenste Umwelteinflüsse gegeben: die ästhetische Medizin kann Abhilfe verschaffen. Durch meine langjährige Erfahrung als chirurgische Ärztin versuche ich in einem gemeinsamen, ausführlichen Gespräch Ihre individuellen Bedürfnisse und Vorstellungen herauszufinden und Sie über alle Aspekte bestens zu informieren.
Auf folgende Bereiche wird hierbei ein besonderes Augenmerk gelegt:

Hauttumore

Zu einem ausgiebigen Sonnenbad gehört immer der richtige Lichtschutzfaktor dazu. Nicht nur optisch störende Hautveränderungen, wie Pigmentflecken, können hier die Folge sein, sondern auch Hauttumore – ob gut- oder bösartig. UV-Strahlung kann unser Erbgut schädigen und Mutationen auslösen. Ein weiterer wichtiger Risikofaktor ist hierbei jedoch auch die genetische Disposition. Menschen mit vielen Muttermalen oder Leberflecken leiden häufiger an Melanomen. Es können sich verschiedenen Formen von Hautkrebs entwickeln: Schwarzer Hautkrebs – Maligne Melanome – und auch unterschiedliche Arten des weißen Hautkrebses, wie zum Beispiel das Basaliom.

Malignes Melanom (Schwarzer Hautkrebs)

Das Maligne Melanom, oft Schwarzer Hautkrebs genannt, sieht meist wie ein asymmetrischer braun-schwarzer Fleck am Körper aus. Er zählt zu den gefährlichsten Arten des Hautkrebses, da es sich hier um einen bösartigen Tumor handelt. Das Risiko an einem Melanom zu erkranken wird durch häufige Sonnenbrände stark erhöht. Im Gegensatz zum weißen Hautkrebs handelt es sich hier oft um einen aggressiveren Verlauf und somit um eine schnellere Verbreitung der Zellen des Hautkrebses durch die Lymph- und Blutgefäße im Körper, wodurch sich auch auf anderen Stellen Metastasen bilden. Die Entfernung findet im Rahmen eines chirurgischen Eingriffes statt.

Basaliom (Weißer Hautkrebs)

Das Basaliom, welches im Sprachgebrauch oft übergreifend als Weißer Hautkrebs bezeichnet wird, lässt sich meist als hautfarbene bis rötlich-bräunliche Flecken erkennen – oftmals werden sie mit nicht-heilenden Wunden verwechselt. Es handelt sich hierbei um die Krebsart die am häufigsten auftritt.  Im Gegensatz zum schwarzen Hautkrebs wächst diese Tumorart ziemlich langsam und tritt hauptsächlich Bereich des Kopfes und Halses auf. Frauen und Männer sind vermehrt ab der zweiten Lebenshälfte hiervon betroffen, wobei Frauen öfters auch schon früher daran erkranken. Metastasen werden in diesem Fall im Gegensatz zum schwarzen Hautkrebs zwar nicht gebildet, nichtsdestotrotz muss ein Basaliom entfernt werden, da dieses lokal invasiv wächst und dadurch angrenzende Organe und Strukturen befallen und zerstört werden können. Oft genügt ein kleiner operativer Eingriff bei welchem der Tumor ausgeschnitten wird und es so zur Heilung kommt.

  • Ambulant
  • Nahtentfernung: nach ca. 1 Woche
  • Schmerzen: keine
  • Ausfall: 1 Tag

Vorsorge in Form von Sonnenschutz ist natürlich die beste Lösung, doch aufgrund der Genetik oder Unvorsichtigkeit aufgrund von Unwissenheit kommt es trotzdem oft zur Bildung von Hauttumoren. Die frühzeitige Erkennung ist wichtig, sodass eine weitere Verbreitung verhindert werden kann. Wenn eine Untersuchung mit freiem Auge nicht reicht, kommt Auflichtmikroskopie zur Verwendung, bei welcher ich mit einem Dermatoskop – einer speziellen Lupe – die jeweiligen Hautstellen betrachte und somit zwischen gutartigen und bösartigen Tumoren, sowie gutartigen Muttermalen, unterscheiden kann.

Augenlidstraffung

Die Augen gehören neben Nase und Mund zu den zentralen Merkmalen des menschlichen Gesichts. Mit der Zeit verlieren die Bereiche unter- und oberhalb der Augen zunehmend an Spannkraft und der Blick erscheint alt und müde. In einem sehr fortgeschrittenen Stadium kommt es oft sogar zur Einschränkung des Sichtfeldes. Spätestens wenn es zu solch einer Einschränkung kommt ist es sinnvoll über eine Augenlidstraffung nachzudenken.

Mithilfe einer operativen Korrektur können Schlupflieder, welche Hautüberschuss sind, und Tränensäcke, welche durch kleine Fettpölsterchen entstehen, entfernt werden. Die erschlaffte Muskulatur wird gestrafft und fixiert. Der Schnitt wird so klein wie möglich angesetzt, sodass die spätere Narbe kaum sichtbar auf der Lidumschlagsfalte oder dicht unter dem unteren

Wimperkranz liegt. Die Augenlidstraffung findet ambulant unter Lokalanästhesie statt und die Erholungsphase ist von kurzer Zeit: gesellschaftliche Termine sollten eine Woche lang verhindert werden, da es zu leichten Schwellungen und Verfärbungen kommen kann.

  • Ambulant
  • Nahtentfernung: nach 5 Tagen
  • Ausfall: 1 Woche
  • Keine Schmerzen
  • Preise: ab 2200,- Euro

Botox bei Migräne

Botox ist ein natürlich hergestellter Stoff, welcher besonders in der Faltenbehandlung verwendet wird. Viele Menschen leiden jedoch unter Migräne und Medikamente verlieren ihre Wirkung nach zu langer Einnahme. Was viele nicht wissen ist, dass Botox hier zur Hilfe gezogen werden kann. Migräne entsteht meist durch starke muskuläre Verspannungen im Kopf- und Nackenbereich. Durch das richtige Einspritzen von Botox können diese wieder entspannt und gelöst werden. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass man gleich viel erholter und jünger aussieht. Patienten können mit einer Wirkungsdauer von bis zu einem Jahr rechnen.

  • Schmerzen: Keine
  • Sofort gesellschaftstauglich
  • Dauer der Behandlung: ca. 15 Minuten
  • Wirkung: ca. 6 Monate
  • Preise: ab 350,- Euro

Botox bei Hyperhidrose

Als Hyperhidrose wird übermäßige Schweißproduktion bezeichnet, welche lokal oder auch generalisiert auftreten kann. Botox ist ein natürlicher Stoff, welcher aus einem Bakterienstamm gewonnen wird. Er wird besonders oft in der Faltenbehandlung verwendet, ist aber auch ein wichtiger Teil der Hyperhidrosetherapie. Der Stoff hemmt die Sekretbild der Schweißdrüsen und das Schwitzen wird an den angewandten Stellen somit komplett gestoppt. Anwendungsgebiete sind hauptsächlich die Achseln und Handflächen. Patienten sind oft bis zu einem Jahr schwitzfrei.

  • Wirkungsdauer: ca. 6 Monate
  • Behandlung: mit Lokalanästhetikum
  • Behandlungsdauer: ca. 30 Minuten
  • Schmerzen: leichte Schmerzen
  • Sofort gesellschaftstauglich
  • Preise: 500,- Euro

Ohrenkorrektur

Abstehende Ohren sind etwas worunter viele Menschen leiden. Besonders Männer sind oft davon betroffen, da sie sich nicht gut kaschieren lassen. Mithilfe eines chirurgischen Eingriffs können Form, Größe und Stellung der Ohren geändert werden. Bei Kindern ist das Wachstum der Ohrmuschel mit ungefähr sieben Jahren abgeschlossen. Viel früher kann eine operative Korrektur nicht stattfinden.

Es wird trotzdem empfohlen kurz vor Schulbeginn dein Eingriff durchführen zu lassen, damit das Kind sich während der Schulzeit wohlfühlen kann. Es gibt die Möglichkeit bei Neugeborenen die bis zu sechs Wochen alt sind die Ohren ohne einen chirurgischen Eingriff zu modellieren – später geht das jedoch nicht mehr. Bei der Operation wird durch einen kleinen Schnitt hinter der Ohrmuschel der Knorpel freigestellt und kann nun neu geformt werden. Durch den kleinen Schnitt der hinter dem Ohr gesetzt wird ist die Narbe prinzipiell nicht sichtbar. Die Operation findet ambulant unter Lokalanästhesie oder im Dämmerschlaf statt und ist von recht kurzer Dauer. Nach rund 10 Tagen kann der Kopfverband wieder abgenommen werden und es wird nur mehr für einige Wochen nachts ein Stirnband getragen um das Wiederaufstellen der Ohren im Schlaf zu vermeiden. Nach dieser Zeit bleibt die neue Form der Ohren jedoch erhalten.

Auch bei eingerissenen Ohrlöchern, welche hauptsächlich durch Ohrschmuck entstehen, kann im Rahmen eines kleinen chirurgischen Eingriffes geholfen werden.

  • ambulant
  • Stirnband für 1 Woche durchgehend
  • Danach Stirnband 4 Wochen nachts
  • Ausfall: 2-3 Tage
  • In Lokalanästhesie
  • Schmerzen: gering
  • Preise: ab 2500,- Euro

Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist natürlicher Stoff, welchen wir Menschen im Körper haben. Im Verlauf der Jahre kommt es jedoch zur Abnahme unserer Hyaluronsäuredepots, welche zu einem Elastizitätsverlust führt. Da Hyaluronsäure aufpolsternd wirkt, wird dieser nicht nur zum Volumenaufbau im Gesicht verwendet, sondern auch zur Lippenumformung und Nasenkorrektur.

Hyaluronsäure bei Lippenumformungen

Hyaluronsäure werden im Englischen oft als Lip-Filler bezeichnet. Das liegt daran, dass der natürliche und körpereigene Stoff oft dazu verwendet wird die Lippen zu modellieren, konturieren oder feine Lippenfältchen verschwinden zu lassen. Es handelt sich hierbei um eine immer gängiger werdende Prozedur die in aller Munde ist. Es gibt viele verschiedene Arten von Hyaluronsäuren, da es auch unterschiedliche Anwendungsbereiche gibt. In einem persönlichen Beratungsgespräch in meiner Ordination besprechen wir Ihre Wünsche und Vorstellungen und ich wähle basierend auf diesen das richtige Produkt um ihre Erwartungen gerecht werden zu können. Mit einer feinen Nadel wird das Hyaluron in die gewünschten Areale gespritzt und die Ergebnisse sind sofort sichtbar. Da es sich um einen kleinen Eingriff handelt, sind Sie sofort wieder gesellschaftsfähig. Die Hyaluronsäure wird vom Körper unterschiedlich schnell abgebaut, es kann jedoch mit sechs bis zwölf Monaten gerechnet werden. Eine weitere Methode wäre der Eigenfetttransfer, bei welchem Fettzellen aus einer anderen Körperregion genommen werden und anschließend in andere Regionen, wie zum Beispiel in die Lippen, gespritzt werden.

Hyaluronsäure bei der Nasenkorrektur

Nasenkorrekturen werden immer mit rekonstruktiver Chirurgie verbunden. Viele wollen sich keinen chirurgischen Eingriffen unterziehen lassen oder haben sogar Angst davor. Doch auch ohne Operation kann bei asymmetrischen Nasen geholfen werden. Hyaluronsäure gleicht durch seine volumengebenden Eigenschaften Unebenheiten aus. Dadurch können kleinere Höcker ausgeglichen werden oder die Nase optisch schmäler erscheinen lassen. Auch hängende Nasenspitzen können mithilfe von Hyaluron gehoben werden. Auch in diesem Fall sind die Ergebnisse sofort sichtbar und Patienten im Regelfall sofort wieder gesellschaftsfähig.

Hyaluronsäure bei der Gesichtskonturierung

Auch bei der Gesichtsmodellierung kommt die Hyaluronsäure zum Einsatz. Neben dem Volumenaufbau können auch Asymmetrien ausgeglichen werden oder einzelne Bereiche neu geformt. Mithilfe des natürlichen Stoffes können bestimmte Areale im Gesicht behandelt werden, sodass das Erscheinungsbild wieder harmonischer wirkt. Unregelmäßigkeiten werden ausgeglichen, den Wangenknochen kann mehr Volumen verliehen werden, sodass das Gesicht konturierter erscheint und dass die mittlere Kinnregion kann modelliert werden. In einem ausführlichen Erstberatungsgespräch gehen wir auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse ein, wobei ich meine gesammelten Erfahrungen und meinen geschulten Blick dazu nutze Ihnen das harmonischste Ergebnis zu liefern. Auch hier ist eine weitere Möglichkeit den Volumenverlust mit Eigenfett wiederaufzubauen.

  • Mit Lokalanästhetikum
  • Behandlungsdauer: ca. 30 Min
  • Sofort gesellschaftstauglich
  • Preise: ab 350,- Euro

Kontaktaufname

Kontaktaufname

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +43 676 563 62 63 oder über folgendes Kontaktformular.