Männer2020-05-15T16:15:35+02:00

Männer

Trotz scheinbar großer Unterschiede sind Männer und Frauen dasselbe: und zwar Menschen. Um ein erfülltes und glückliches Leben zu führen, ist es wichtig sich in der eigenen Haut wohlzufühlen.

Allgemeines

Um ein erfülltes und glückliches Leben zu führen, ist es wichtig sich in der eigenen Haut wohlzufühlen. Leider ist es jedoch oft so, dass kleine Makel im Kopf zu größeren Problemen werden und das auch bei Männern. Unzufriedenheit mit dem eigenen Selbst kann zur psychischen Belastung werden, die sich auch im Beruf und Alltag widerspiegelt. Das Selbstbewusstsein leidet deutlich – im Extremfall verliert Mann dieses ganz.

Um dem entgegenzuwirken, gibt es in der rekonstruktiven plastischen Chirurgie und in der ästhetischen Medizin etliche Methoden und Verfahren, mit welchen kleine Problemzonen verbessert werden können. Nichtsdestotrotz scheint die ästhetische Medizin hauptsächlich die Frauenwelt anzusprechen und Männer scheinen außer Acht gelassen. In der Praxis lassen sich dennoch fast alle Behandlungen die an Frauen gerichtet sind auch bei Männern durchführen.

Dazu zählen:

  • Faltenbehandlungen (Botox, Hyaluron, Eigenfetttransfer und Fadenlifting)
  • Narbenkorrekturen
  • Fettabsaugungen
  • Körperstraffungen
  • Hyperhidrose-Behandlungen
  • Tumorentfernungen
  • Augenlidstraffungen
  • Ohrenkorrekturen
  • Nasenkorrekturen (Hyaluron)
  • Lippenumformungen (Hyaluron und Eigenfetttransfer)
  • Gesichtskonturierungen (Hyaluron und Eigenfetttransfer)
  • Handchirurgische Eingriffe
  • Uvm.

Gynäkomastie

Ein voller und wohlgeformter Busen wird mit Weiblichkeit verbunden. Aus diesem Grund legen sich viele Frauen unters Messer um eine Brustvergrößerung, -Verkleinerung oder –Straffung vorzunehmen. Das Idealbild eines Mannes sieht jedoch ganz anders aus. Wenn diese vom Phänomen der Gynäkomastie betroffen sind, kann das zu großer seelischer Belastung führen.

Bei der Gynäkomastie handelt es sich um eine vergrößerte Brust bei Männern. Diese entsteht durch vermehrtes Brustdrüsen- und Fettgewebe. Gründe hierfür sind meist die genetische Disposition und Veränderungen hormonellen oder medikamentösen Ursprungs.

Therapie

Die Therapie richtet sich je nach vorangegangener Diagnose. Unterschieden wird zwischen echter Gynäkomastie und Pseudogynäkomastie.

Pseudogynäkomastie

Diese Art der Gynäkomastie entsteht durch vermehrte Fettablagerungen im Bereich der Brustdrüsen. Hierbei wird die Fettabsaugung als therapeutische Maßnahme gewählt. Durch einen kleinen Schnitt kann das überschüssige Fett – meist in Lokalanästhesie – abgesaugt, und die Brust neu modelliert und geformt werden. Der Schnitt wird klein gehalten, sodass die Narben unauffällig sind. Es sei jedoch zu beachten, dass im Anschluss an die Operation das Gewicht durch einen aktiven Lebensstil gehalten werden sollte, da erneute Fettablagerungen in der Brust entstehen können.

(Echte) Gynäkomastie

Im Gegensatz zur Pseudogynäkomastie handelt es sich bei der echten Gynäkomastie um vermehrtes Brustdrüsengewebe. Auch hier findet eine Brustkorrektur statt, jedoch wird dazu ein anderer chirurgischer Eingriff herangezogen. Bei der Operation wird überschüssiges Brustdrüsengewebe entfernt und wenn nötig zusätzlich eine Fettabsaugung durchgeführt, um das Ergebnis zu optimieren. Fallweise wird der Eingriff auch mit einer Straffung kombiniert, bei welcher der Brustwarzenhof etwas angehoben wird um das Resultat harmonischer wirken zu lassen.

Beiden Operationen geht ein ausführliches Erstberatungsgespräch voraus, in welchem ich Ihnen Möglichkeiten und Grenzen der Medizin nahebringen werde. Wichtig sind die richtige Diagnose und das anschließende Erstellen eines individuellen Behandlungsplans, welcher Ihren Wünschen und Vorstellungen angepasst wird. Beide Eingriffe finden unter Narkose statt. Ergebnisse sind sofort zu sehen, das Endergebnis ist jedoch nach wenigen Wochen sichtbar. Prinzipiell handelt es sich hier um dauerhafte Resultate.

  • Ambulant oder tagesklinisch
  • Kompressionswäsche: 3 Wochen
  • Sportkarenz für 2 Wochen
  • Schmerzen: gering
  • Preise: ab 3500,- Euro

Kontaktaufname

Kontaktaufname

Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +43 676 563 62 63 oder über folgendes Kontaktformular.